Kinder

Gott ist wie ein guter Hirte

Für Sonntag, 3. Mai 2020: Kindergottesdienst zu Hause. Ein Gestaltungsvorschlag von unserem KiGo-Team.

Hallo liebe KiGo-Kids,
liebe Eltern,
diesen Sonntag haben wir ja eigentlich unseren „KIGO IM GRÜNEN“ – wie schade, dass er so nicht stattfinden kann.
Deshalb haben wir uns als Kigo-Team gedacht, wir schicken euch einen Kigo, unseren Kigo zum Mitfeiern.
Wir haben euch Lieder eingespielt, die ihr bestimmt mitsingen könnt. Die Texte habe ich euch beigefügt, so dass ihr gut mitsingen könnt.
Auch eine Geschichte zum Anhören ist dabei. Gebete und Kreatives sind angefügt, so dass ihr gut mitlesen könnt, bzw. deine Eltern können es dir vorlesen und du kannst mitmachen. Den folgenden Ablauf gibt es auch als PDF zum Download.

Vorbereitung:

Gestaltet Euch einen Altar.

Zu Beginn sucht euch einen schönen Ort, an dem ihr euch es, auch mit Kissen, gemütlich machen könnt – bei schönem Wetter am besten draußen im Garten.
Jetzt baut euch einen kleinen Altar:
Nehmt ein buntes Tuch oder eine farbige Serviette und breitet es auf dem Boden oder auf dem Tisch aus. Nun holt eine Kerze.
Vielleicht findet ihr noch Dinge aus der Natur – Blumen, Blätter, kleine Hölzchen, mit dem ihr ein Kreuz legen könnt…..
Wenn ihr fertig seid, zündet die Kerze an.
So jetzt kanns losgehen.

Lied:

Zuerst singen wir (für die Kleinen):

Hallo, hallo schön, dass du da bist.
Hallo, hallo, ich freue mich so sehr.
Wir wolln zusammen beten, fröhlich sein und feiern,
leise sein und hören auf Gottes Wort.

Hallo, Hallo, schön, dass du da bist…

und für die Großen:

Laudato si…

Ein Gebet:

Guter Gott, dir kann ich alles sagen. Du hörst mich, wenn ich dir davon erzähle, was mich traurig macht. Du hörst mich, wenn ich dir davon erzähle, was mich glücklich macht.
Danke. Du machst mir Mut und stärkst mich.
Amen.

Lied: Das wünsch ich sehr

Das wünsch ich sehr….

Erzählung:

Jetzt möchten wir Euch von zwei Menschen erzählen. Die waren von Beruf Hirten. Hört selbst:

Die Geschichte von Sami und Micha.

Überlegt mal für Euch:

  • Was tröstet Dich?
  • Wie fühlt sich Geborgenheit an?
  • Hilft es Dir, wenn du hörst: Gott ist wie ein guter Hirte zu Dir?

Auf geht’s! Jetzt bist Du dran:

Stockaktion: Such dir einen stabilen Stock, am besten von einem Busch, den
du bearbeiten kannst.
Nimm ein Taschenmesser und schnitze damit Formen in den Stock.
Oder: Male ihn mit Acrylfarben bunt an.

Straßenaktion: Wenn die Lage es erlaubt: Geht auf die Straße. Malt mit
Straßenmalkreide Trost- und Kraftbilder.

Fingerprints: Nehmt Wasserfarben stempelt ein Bild vom Hirten und den
Schafen mit Fingerabdrücken. Dazu stupst mit dem Zeigefinger in die Farbe.
Dann stempelt ihn auf Papier…… Eure Fingerabdrücke werden lebendig mit
feinen schwarzen Strichen, die ihr als Hirten, Schafe, …..ergänzt.

Vielleicht mögt ihr aber auch den Text aus der Bibel ausdrucken und bunt
gestalten:

Der Herr ist mein Hirte,
mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf einer grünen Aue
und führet mich zum frischen Wasser.
Er erquicket meine Seele.
Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück,
denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.

Psalm 23

Segen

Gott segne Euch und behüte Euch!

Lied:

Zum Abschluss singen wir unser KiGo-Lied Fröhlich gehe ich

Fröhlich gehe ich…

Euer KiGo-Team

Und hier gibt es einen „digitalen Klingelbeutel“:

Schriftgröße ändern
Kontrast
Click to listen highlighted text!