Diakonie Kinder

Integratives Haus für Kinder DIE ARCHE

ARCHE_Logo

Kurzportrait.

zur Homepage der ARCHE

Für unsere Einrichtung umfasst der Begriff „Haus für Kinder“ die Aufnahme von Kindern mit 32 Monaten bis derzeit zum 9. Lebensjahr. Träger unserer Einrichtung ist die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Ebersberg, zu der wir eine enge Verbindung haben. Die Benennung „integrativ“ wird seit einigen Jahren als „inklusiv“ im Haus gelebt. Wir sind davon überzeugt, dass Inklusion und das christliche Menschenbild das Gleiche meinen und sich gegenseitig ergänzen. Wir möchten ein Ort der Gemeinschaft, der Bildung, des Wachsens, der gegenseitigen Akzeptanz, des Begleitens von Kindern und Familien sein. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir andere Religionen, Konfessionen und Kulturen achten und immer als einen Gewinn für unser Miteinander sehen.

Jedes Kind bringt ganz individuelle Begabungen, Stärken und Bedürfnisse mit. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um ein Kind, das von von Behinderung bedroht oder um ein Kind mit vorliegenden Einschränkungen handelt. Unser Blick liegt auf den individuellen Bedürfnissen und Stärken/Möglichkeiten des Kindes. Dem wollen wir Rechnung tragen. Unsere betreuten Kinder dürfen selbständig werden, ihre Stärken stärken, eine eigene Meinung entwickeln und leben, eine Wahrnehmung für persönliche Bedürfnisse im Einklang mit den vielen anderen Bedürfnissen entwickeln, sie dürfen sich nach Herzenslust in einer Matschpfütze wälzen, sie dürfen sich dreckig machen, sie dürfen auch „gefährliche“ Dinge unter Begleitung ausprobieren, sie dürfen mitbestimmen in für Kinder relevanten Entscheidungen, sie dürfen entscheiden, was sie und ob sie essen möchten, sie dürfen Privatsphäre (Wahrung der Intimsphäre) haben, die wir sehr genau achten, sie dürfen im alltäglichen Spiel die Welt entdecken und nebenbei ganzheitlich Lernen. Die gemachten Lernschritte werden unter anderem im persönlichen Ich-Buch eines jeden Kindes festgehalten (Lerngeschichten). Sie dürfen Konflikte erleben und lernen, wie man sie für jeden Beteiligten gut lösen kann, sie dürfen ihre Spielpartner und Freundschaften selbst bestimmen, sie dürfen sich als einen wichtigen und selbstwirksamen Teil einer Gemeinschaft erleben,… und noch vieles mehr.

Neben dem Ermöglichen von Chancen ist es uns sehr wichtig, dass die Kinder eine achtsame Haltung für das Zusammensein in einer Gemeinschaft entwickeln. Eine Gemeinschaft funktioniert am besten, wenn es einen überschaubaren klaren Rahmen dafür gibt. Das eigene Bedürfnis endet dort, wo das andere beginnt. Diesen Einklang herzustellen, ist unter anderem unser Anliegen.

Um all das „Dürfen“ der Kinder zu ermöglichen, braucht es die Menschen, die die Kinder im Alltag darin unterstützen, die mit Herzblut und sehr viel Engagement von der Idee eines Lern- und Wegbegleiters überzeugt sind. Die Arche bietet in drei Kindergartengruppen und einer hauseigenen Schulkindbetreuung (die ausschließlich ehemaligen Arche-Kindergartenkinder vorbehalten ist) ein Team von weit über 10 Mitarbeiter*innen. Wir sind sehr stolz darauf, derzeit ein gemischtes Team aus Pädagogen und Pädagoginnen zu haben. Die einzelnen Kindergartengruppen werden personell über den gängigen Standard nach Möglichkeit und Verfügbarkeit von Personal, bestückt. Damit wir gute Wegbegleiter mit Zeit und Ressourcen sein können, braucht es eben mehr Menschen in einer Gruppe. Die Evangelische Kirchengemeinde Ebersberg setzt hier ganz klar auf Qualität in Bildungsbegleitung.

Sie als Eltern sind uns gleichwertig wichtig. Wir wünschen uns mit Ihnen eine Erziehungspartnerschaft einzugehen, in der es um einen gelingenden Weg für Ihr Kind geht. Dabei werden wir viel Aufmerksamkeit in die Beratung für Sie als Eltern legen. Ihr Kind fühlt sich nur dann wirklich vollumfänglich wohl bei uns, wenn Sie als Eltern das auch tun. Eine offene, transparente und wertschätzende Gesprächskultur ist für uns selbstverständlich. Denn Vertrauen und Offenheit bildet die gegenseitige Grundlage für eine gelingende Kindergartenzeit für Sie als Familie. Unsere Einrichtung arbeitet nach den pädagogischen Standards des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans (kurz BEP). Wir schulen uns regelmäßig in den neuesten pädagogischen, entwicklungspsychologischen und präventiven Inhalten (Schutzkonzept). Die Umsetzung und Einhaltung der Kinderrechte ist für uns selbstredend und verpflichtend. Wir stehen in regelmäßigen Austausch mit Fachdiensten und externen Fachleuten (z.B. Psychologen, Ergotherapeuten, Logopäden,…), da uns eine Reflexion unserer Arbeit und Vorgehensweise sehr wichtig ist. Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit unserem Geschäftsführer, der unseren Träger in allen operativen Dingen vertritt.

Zur Homepage des Integrativen Hauses für Kinder Die Arche.

image_pdfPDF erstellen
Schriftgröße ändern
Kontrast
Click to listen highlighted text!