Feste

60 Jahre Johanneskirche – Feiern Sie mit! Festgottesdienst mit Kindergottesdienst am 26. Juni um 10 Uhr

Feste feiern, Geburtstag feiern, ein Jubiläum feiern, das Leben feiern.

Die Sehnsucht ist groß, feiern zu können, nach zwei Jahren Pandemie. Fröhlich, unbelastet, miteinander Zeit genießen, dankbar sein dürfen, ein Fest feiern. „Ein Fest ist wie ein Gasthaus auf dem Wege, in das man einkehren und auftanken kann.“ Die Aussichten dafür sind gut und der Anlass ist ein besonderer:
Vor 60 Jahren, am 5. August 1962, wurde die Johanneskirche eingeweiht. Auf 60 Jahre kann die Johanneskirche zurückblicken.
Besser gesagt: Die Menschen, denen die Johanneskirche und die Kirchengemeinde zur geistlichen Heimat geworden ist, blicken zurück auf bleibende Erinnerungen – die eigene Hochzeit, die Konfirmation oder die der Kinder, Tauffeiern und auch Beerdigungen, Festgottesdienste mit dem Posaunenchor, Konzerte, Familien- und Jugendgottesdienste. „Leben gewinnt ein solches Haus nicht durch seine äußere Form, sondern durch die Menschen, die in ihm zusammenkommen…“ Wären Sie an dieser Stelle gebeten, aufzuschreiben, welche Erinnerungen Sie mit der Johanneskirche verknüpfen und welchen Menschen Sie sich dadurch verbunden fühlen, was Sie selbst eingebracht haben in das Leben der Kirche und was Sie nehmen durften, wodurch Sie sich beschenkt fühlen;
würden Ihre Erinnerungen alle gesammelt an die Innenwände der Kirche gehängt werden wie zu einer Ausstellung – der Platz der Wände würde wahrscheinlich nicht ausreichen.
Erinnerungen feiern, das Leben feiern, sich als lebendige Gemeinde feiern und sich freuen, dass Leben Geschenk ist:
Das alles mögen die Feiern, die Konzerte und die Empfänge zum Jubiläum der Johanneskirche bedeuten.

60 Jahre Johanneskirche – Festprogramm

image_pdfPDF erstellen
Click to listen highlighted text!